Wie eine Schmutzwasserpumpe mit Schwimmer bei der Kellerentwässerung helfen kann

Anzeige

Berlin ist nicht die einzige Stadt in Deutschland, in der es immer wieder vorkommt, dass Keller geflutet und überschwemmt werden. Das zunehmend extremere Klima sorgt dafür, dass immer wieder sehr starke Regenfälle auftreten und das im gesamten Land. Berlin ist also weder ein Einzelfall noch außen vor. Es ist daher unentbehrlich, sich auf solche Extremsituationen angemessen vorzubereiten und dementsprechende Vorkehrungen zu treffen. Doch kann man sich auf etwas Derartiges überhaupt vorbereiten? Welche Mittel und Wege gibt es mittlerweile, um überfluteten Kellern vorzubeugen? Ein Beispiel ist die sogenannte Schmutzwasserpumpe mit Schwimmer. Was diese kann, worauf es ankommt und wie Sie diese einsetzen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was ist eine Schmutzwasserpumpe mit Schwimmer?

Bei Hochwasser und einer damit verbundenen Überschwemmung ist es üblich, dass viele Keller mit Wasser, Schlamm und Geröll überflutet werden. Es ist aufgrund dessen vonnöten, dass der Keller, speziell das Abwasser abgepumpt wird. Den Keller auspumpen kann man demnach mit einer Schmutzwasserpumpe mit Schwimmer. Diese starke Pumpe saugt das verunreinigte Wasser aus dem Keller heraus und transportiert es aus dem Haus heraus. Es ist für die Pumpe ebenfalls ein Leichtes, chemisch versetztes Wasser wegzupumpen. Welches Volumen die Pumpe umsetzen kann und wie schnell das Ganze vonstattengeht, hängt von der reinen Motorenleistung ab.

Die Frage ist nun, was der Schwimmschalter mit der Pumpe zu tun hat. Das ist prinzipiell eine ganz einfach zu beantwortende Frage, denn der Schwimmschalter sorgt dafür, einen Stromkreis zu unterbrechen oder zu schließen. Die darin enthaltene Kugel ist wichtig hierfür. Das ganze Konstrukt ist von einer Schmutzwasserpumpe mit Schwimmer nicht wegzudenken, denn ohne diesen Schwimmschalter entsteht ein sogenannter Trockenlauf, der der Pumpe erheblichen Schaden zufügen kann.

Wozu eignet sich eine Schmutzwasserpumpe?

In erster Linie kann eine solche Pumpe Wasser transportieren und somit einen Keller trocken legen. Sie kann aber nicht nur schlichtes Abwasser aus dem Keller pumpen, sondern eignet sich für durchaus größere Aufgaben. So wird sie in vielen Katastrophengebieten eingesetzt, um mit Geröll und klebrigem Schlamm versetztes Wasser zu transportieren. Dort wird sie in diese Massen von Schlamm und Abwasser eingetaucht und transportiert so die Masse ab. Übrigens werden derartige Pumpen auch in der Landwirtschaft eingesetzt, denn dort sorgt sie für die Feldbewässerung. Eine solche Pumpe ist also durchaus variabel einsetzbar und nicht auf eine Option beschränkt.

Baugrubenentwässerung

Wenn Sie ein Haus bauen, dann kommen Sie unweigerlich mit der sogenannten Baugrubenentwässerung in Kontakt. Hierbei sammelt sich Wasser in der Baugrube. Dessen Ursprung liegt im Grundwasser und im Oberflächenwasser. Da in der Grube auch Sand, Dreck und weitere Schmutzpartikel lagern, wird das sich ansammelnde Wasser selbstverständlich damit versetzt. Nun gilt es aber, dieses Wasser abzutransportieren.

Darauf wird bei der Bauaufsicht auch stets geachtet, denn ansonsten kann kein stabiles Fundament entstehen und das spätere Haus droht instabil zu werden. Auch für das Legen der Drainagen ist die Baugrubenentwässerung unentbehrlich. Hier kommt sodann die Schmutzwasserpumpe wieder zum Einsatz. Mithilfe der Pumpleistung werden alle Wassermassen aus der Grube herausbefördert und die Grube trockengelegt. Erst dann, wenn die Grube wirklich trockengelegt wurde, kann mit den weiteren Baumaßnahmen begonnen werden.

Kellerentwässerung

Wie oben bereit erwähnt, können Sie mit einer derartigen Pumpe Massen aus einem Keller auspumpen. Gerade bei Überschwemmungen und Hochwasser ist eine solche Pumpe das beliebteste Mittel, um möglichst schnell einen wieder trockenen Keller zu bekommen. Da die Gefahr der starken Regenfälle auch in Berlin stets latent ist, sollte sich ein jeder Hausbesitzer mit Keller Gedanken um die Anschaffung einer Schmutzwasserpumpe mit Schwimmer machen.

Diese Modelle eignen sich

Natürlich bietet der Markt in diesen Kategorien auch ein überschwängliches Angebot an Pumpen an, sodass man als Ottonormalverbraucher schnell den Überblick verliert. Daher werden folgend für Sie ein paar Modelle als Beispiel aufgelistet, die es alle Male Wert sind, einen Blick zu riskieren.

Modell 1: Güde 94630 Schmutzwassertauchpumpe GS4002P

Dieses Modell ist gerade für die eben erwähnten Baugruben optimal, denn sie kann bei Drainagen Anwendung finden. Das schlanke Design ermöglicht dies. Die Ummantelung des Gehäuses sorgt für Stabilität und Widerstandsfähigkeit. Durch die gute Transportierbarkeit und wegen des ergonomischen Griffes ist die Pumpe schnell und gut in der Handhabung. Aufgrund des Anschlusses ist die Güde 94630 Schmutzwassertauchpumpe GS4002P flexibel einsetzbar. Ein automatischer Abschaltmodus verhindert, dass ein Trockenlauf entsteht, auch durch den bereits erwähnten Schwimmer.

Dank der Leistung sind bis zu 7500 Liter Pumpleistung pro Stunde möglich. Der Durchmesser der Partikel, die abgesaugt werden können, beträgt ca. 35 mm. Die Pumpe ist ca. 3,3 kg schwer und das Kabel ungefähr 10 m lang. Mit dieser Pumpe wird das Trockenlegen des Kellers zum Kinderspiel, denn diese Durchlaufleistung in Kombination mit der möglichen Transportierbarkeit der Fremdpartikel ist außergewöhnlich.

Modell 2: Belko JP400-D2 Schmutzwasserpumpe mit integriertem Schwimmerschalter

Mit diesem Modell bekommen Sie eine Pumpe, mit der Sie nichts falsch machen können. Sie besitzt ebenso eine hochwertige Ummantelung und ein schlankes Design, dass sie gut einsetzbar werden lässt. Diese Pumpe verfügt zudem über einen praktischen Tragegriff. Sie ist sogar für extreme Anforderungen geschaffen und bei bis zu 7 Metern Förderhöhe einsetzbar. Die Belko JP400-D2 Schmutzwasserpumpe mit integriertem Schwimmerschalter ist auf eine lange Lebensdauer ausgelegt, auch dank des implementierten Korrosionsschutzes.

Außerdem besitzt sie ebenso einen Universalanschluss, der sie flexibel gestaltet. Mit einer ordentlichen Leistung sorgt die Pumpe für eine Durchlaufleistung von bis zu 8000 Litern pro Stunde. Partikel können bis zu einem Durchmesser von 30 mm abgesaugt werden.
Die Schmutzwasserpumpe ist ca. 3,8 kg schwer und die Kabellänge beträgt runde 7 m.
Somit ist sie auch einsetzbar, wenn starke Regenfälle Ihren Keller überfluten oder Sie eine Baugrube entwässern möchten.

Modell 3: Grafner Drainage Schmutzwasserpumpe 400 Watt

Die 400 Watt starke Pumpe sorgt für eine Pumpenleistung von bis zu 7500 Litern in der Stunde. Das stabile Gehäuse und die Eintauchtiefe von bis zu 7 Metern zeichnen diese Pumpe besonders aus. Neben dem Schwimmschalter ist die Pumpe mit einem Rückschlagventil ausgestattet, welches Schäden an der Pumpe verhindert.  Die Pumpe ist 3,5 Kilogramm schwer und die Kabellänge beträgt 10 m. Fremdkörper können mit einem Durchmesser bis zu 16 mm befördert werden. Mit dieser leistungsstarken Pumpe pumpen Sie Ihren Keller im Nu leer und sorgen für wieder trockene Räume und Gruben.

Fazit

In der heutigen Zeit, in der eine Überschwemmung und Hochwasser keine Seltenheit mehr darstellen, zeugt das Zulegen einer Schmutzwasserpumpe mit Schwimmer nur von einem gewissen Selbstschutz und einem gesunden Verständnis. Selbst in Berlin sind solche Vorkommnisse nichts Besonderes mehr. Seien Sie daher schlau und sorgen Sie lieber früher als zu spät vor. Selbstverständlich sind die oben genannten Modelle nur wenige von vielen, auf die es sich lohnt, sich zu konzentrieren. Anhand der Daten soll Ihnen nur vermittelt werden, worauf es ankommt und auf welche Eigenschaften der Pumpen Sie besser achten sollten.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt