So finden Sie eine Wohnung in Berlin Charlottenburg

Anzeige

Charlottenburg ist ein attraktiver Ortsteil in dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf im Westen der Metropole Berlin. Mit rund 126.000 Einwohnern gilt Charlottenburg als eine beliebte und zentral gelegene Wohngegend. Neben bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Charlottenburger Schloss, der Einkaufsstraße Kurfürstendamm und dem Savignyplatz zeichnet sich der Ortsteil insbesondere durch eine ruhige und exklusive Wohnsituation aus.

Dieser Artikel bietet Ihnen Unterstützung bei der Suche nach einer Wohnung in Berlin Charlottenburg. Wenn sie auf der Suche nach einer Mietwohnung sind, finden Sie hier passende Tipps für eine erfolgreiche Suche. Möchten Sie hingegen eine Eigentumswohnung käuflich erwerben, finden Sie hier Ratschläge, wie Sie die Chancen auf Ihre Traumwohnung erhöhen.

Tipps für Ihre Suche nach Immobilien in Charlottenburg

Wohnungen in Berlin Charlottenburg sind sehr begehrt und liegen preislich im oberen Segment des Immobilienmarktes. Um Erfolg bei einer Wohnungsbewerbung zu haben, sollten Sie Zeit und Arbeit in die Suche investieren. Zu Beginn lohnt sich das Erstellen einer Checkliste, um Ihre Kriterien für die Suche festzulegen. So können Sie interessante Objekte herausfiltern und in die engere Auswahl für einen Besichtigungstermin nehmen.
Die Checkliste sollte folgende Punkte beinhalten:

  • Wohnungstyp: Erdgeschoss, Obergeschoss, Dachgeschoss, Souterrain, Maisonette, Penthouse, Loft, Apartment
  • Budget: Kauf oder Miete, Vermieterkaution, Maklerprovision, vorhandenes Eigenkapital, Kalt- und Warmmiete, sonstige monatliche Kosten (TV, Internet, Strom)
  • Wohnfläche: gewünschte Quadratmeterzahl, Anzahl der Zimmer
  • Extras: Balkon, Terrasse, Garten, Kellerraum, Waschraum, Abstellraum, Personenaufzug, Gäste – WC, Garage, Stellplatz
  • Ausstattung: Einbauküche, Mobiliar, Klimaanlage, Kaminofen
  • Sonstiges: Bezugstermin, Haustiere, spezielle Bedarfe (zum Beispiel eine barrierefreie Wohnung)

Online-Portale

Im Internet finden Sie über Suchmaschinen verschiedene Online-Portale für Immobilien. Hier sind Wohnungen zur Miete oder zum Kauf inseriert. Der Anbieter kann über das Portal direkt kontaktiert werden um einen Besichtigungstermin zu vereinbaren. Der Vorteil an Online-Portalen ist, dass einfache Suchfunktionen kostenlos angeboten werden. Einige Portale bieten Premium-Funktionen an, die Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Suche steigern. Diese sind jedoch kostenpflichtig. Online-Portale bieten ein breit gefächertes Angebot an Wohnungen von privat oder über Makler an.

Such-Annoncen aufgeben

Eine weitere Möglichkeit ist das Schalten von Suchanzeigen. Diese können Sie über lokale Zeitungen, Social Media oder Internetseiten aufgeben. Die Anzeige sollte neben Ihren Kontaktdaten die wichtigsten Suchkriterien für die Wohnung und ein grobes Budget enthalten.

Makler beauftragen

Eine weitere Möglichkeit ist das Beauftragen eines Immobilienmaklers. Dies erspart Ihnen eine Menge Zeit und Arbeit, denn der Makler ist Profi auf seinem Gebiet und kann Ihnen kompetente Unterstützung bei der erfolgreichen Vermittlung einer Wohnung bieten. Geeignete Makler finden Sie beispielsweise über Suchmaschinen im Internet unter dem Stichwort Immobilienmakler Berlin Charlottenburg. Hier sollten Sie auf Referenzen und Qualifikationen achten.

Außerdem ist der Abschluss eines Maklervertrages empfehlenswert, um die Bedingungen für die Zusammenarbeit schriftlich festzuhalten. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines Kaufvertrages erhält der Immobilienmakler eine Provision (Maklercourtage).  Bei Mietwohnungen gilt hier das „Besteller-Prinzip“: Die Person, die den Auftrag erteilt hat, zahlt die Maklercourtage.

Bei Wohnungskäufen teilen sich Käufer und Verkäufer die Provision. Da die Bedingungen in der Praxis häufig unterschiedlich sind, sollten Sie sich genau über die anfallenden Kosten informieren. Empfehlenswert ist der Einsatz eines Maklers insbesondere bei dem geplanten Kauf einer Wohnung.

Tipps für die Besichtigung

Allgemeine Kriterien

Um die allgemeinen Kriterien der Wohnung in Berlin Charlottenburg zu überprüfen, ist es empfehlenswert, Schreibutensilien mitzunehmen und eigene Eindrücke aufzuschreiben. Sie können alternativ auch im Internet eine kostenlose Checkliste herunterladen, um ihre Eindrücke abzugleichen.
Fotografieren während der Besichtigung, falls erlaubt, ist hilfreich für die spätere Entscheidungsfindung.
Auf folgende Kriterien sollten Sie bei der Besichtigung ein Augenmerk haben:

  • Eigener Anspruch: Entspricht die Wohnung meinen Bedürfnissen?
  • Lage: Umgebung prüfen, Nachbarschaft, Lärmpegel, Infrastruktur
  • Kosten: Miete mit dem Mietpreisspiegel vergleichen, genaue Nebenkosten erfragen
  • Einzeltermin: Vereinbaren Sie, falls möglich, einen Termin für eine Einzelbesichtigung.
  • Tageslicht: Besichtigen Sie die Wohnung bei Tageslicht, um alles genauestens inspizieren zu können.
  • Vier-Augen-Prinzip: Nehmen Sie, falls möglich, eine Begleitung mit zu der Besichtigung.
  • Zustand: Erfassen Sie den allgemeinen baulichen Zustand der Wohnung.

Gepflegtes Äußeres

Wenn Sie Vermieter oder Makler von sich überzeugen möchten, ist ein gepflegtes Auftreten bei der Wohnungsbesichtigung in Charlottenburg elementar. Der umgangssprachlich genutzte Spruch „Kleider machen Leute“ gilt auch für die Wohnungsbesichtigung – die erste positive Wirkung auf den Vermieter erzielen Sie mit einem passenden Äußeren. Sie sollten darauf achten, dass Sie sich ordentlich kleiden, jedoch auch nicht overdressed erscheinen. Für Frauen sind beispielsweise schlichte Jeans und eine saubere Bluse geeignet. Männer können gut mit einem faltenlosen Sakko punkten.

Auf allzu lässige Freizeitkleidung wie Jogginghosen sollten Sie verzichten, wenn Sie einen seriösen Eindruck vermitteln möchten. Es ist wichtig, dass Sie sich in der Kleidung wohl fühlen und nicht den Eindruck vermitteln, eine Verkleidung zu tragen. Das Gesamtbild runden Sie mit einer ansprechenden Frisur, einem angenehmen Körpergeruch und sauberem Schuhwerk ab.

Wichtige Unterlagen

Anhand ihrer persönlichen Unterlagen beurteilt der Vermieter Ihre Eignung als potenziellen Mieter. Empfehlenswert ist das Anlegen einer Bewerbermappe. Hier können Sie alle wichtigen Unterlagen in Kopie ordentlich einsortieren und dem Vermieter ein kompetentes Gesamtbild vermitteln. Die bedeutsamsten Unterlagen für eine erfolgsversprechende Wohnungsbewerbung sind ein Identitätsnachweis, Mieterselbstauskunft, Gehaltsnachweise, SCHUFA-Auskunft und ein Mieterempfehlungsschreiben.
Gemäß den geltenden Datenschutzbedingungen ist der Vermieter verpflichtet, alle Unterlagen zu vernichten, sollte kein Mietvertrag zu Stande kommen.Nachfolgend erfahren Sie, um was es sich dabei genau handelt und was sie bei den genannten Unterlagen beachten sollten.

Mieterselbstauskunft

Ein Großteil der Vermieter verlangt vor dem Abschluss eines Mietvertrages eine Mieterselbstauskunft. Diese dient dazu, die persönliche, familiäre und finanzielle Situation des Mieters zu erfassen und zu beurteilen. Die Selbstauskunft ist auf freiwilliger Basis. Das bedeutet, dass Sie seitens des Vermieters rechtlich nicht verlangt werden kann. Sie dient dem Vermieter als Schutz vor zahlungsunwilligen Mietern und Mietnomaden.

Ein weiterer Grund ist, dass der Vermieter anhand der Informationen die am besten geeignetsten Mieter für seine Immobilie herausfinden kann. Verweigern Sie die Abgabe einer freiwilligen Selbstauskunft, so ist in der Praxis die Wahrscheinlichkeit, dass Sie die Wohnung bekommen, geringer. Nicht alle Fragen in der Mieterselbstauskunft sind zulässig. Lediglich Fragen, die speziell das Mietverhältnis betreffen, müssen wahrheitsgemäß beantwortet werden. Ein Formular für die Mieterselbstauskunft können Sie kostenlos im Internet herunterladen.

Gehaltsnachweise

Bei der Wohnungssuche in Charlottenburg ist der Nachweis über ein geregeltes Einkommen ein elementarer Bestandteil. Beinahe jeder Vermieter möchte vor dem Vertragsabschluss nachgewiesen haben, dass die für den Einzug geplante Person die Miete begleichen kann.
Es besteht eine rechtliche Verpflichtung bei einer Wohnungsanmietung auf Nachfrage sein Einkommen Preis zu geben.

In der Regel können Sie ihr Einkommen mit Lohn- und Gehaltsnachweisen Ihres Arbeitgebers in Kopie nachweisen. Alternativ ist auch ein Bestätigungsschreiben des Arbeitgebers über die Höhe des Gehalts möglich. Um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu belegen, können Sie eine Kopie Ihres Arbeitsvertrages anfügen.

Weiterhin zählen als Einkommensnachweise Einkommenssteuerbescheide für Selbständige, Rentenbescheide, Bafög Bescheide, Bewilligungsbescheide über den Bezug von Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe oder Nachweis über Mieteinnahmen bei Immobilienbesitzern. Persönliche Informationen auf den Dokumenten dürfen Sie schwärzen – sie dienen lediglich dazu, Ihre Zahlungsfähigkeit zu belegen.

SCHUFA-Bonitätsnachweis

Der Vermieter darf von potenziellen Mietern einen SCHUFA-Bonitätsnachweis verlangen, wenn der Mietvertrag kurz vor dem Abschluss steht. Sie belegen damit Ihre finanzielle Zuverlässigkeit. Gemäß den geltenden Datenschutzregelungen ist es dem Vermieter nicht gestattet, von jedem Wohnungsinteressenten eine SCHUFA Auskunft zu verlangen.
In der Praxis ist es jedoch heutzutage bereits gang und gebe, dass Vermieter bereits bei Besichtigungsterminen eine SCHUFA Auskunft erfragen. Die SCHUFA Auskunft für Vermieter können Sie online für eine Einmalzahlung von 29,95 Euro bestellen.

Mieterempfehlungsschreiben

Mit einem Schreiben von Ihrem ehemaligen oder derzeitigem Vermieter können Sie einen besonders positiven Eindruck hinterlassen. Die sogenannte Vorvermieterbescheinigung enthält Aussagen darüber, wie Ihr letztes Mietverhältnis verlaufen ist. Ihr Vorvermieter ist nicht dazu verpflichtet, Ihnen eine Bescheinigung auszustellen. Alternativ können Sie Quittungen als Beleg für Ihre regelmäßige Mietzahlung vorweisen.

Fazit

Berlin Charlottenburg ist eine beliebte Wohngegend und auf eine verfügbare Wohnung kommen ein Dutzend Bewerber. Es gibt einiges zu beachten, wenn Sie eine Wohnung in Berlin Charlottenburg suchen. Eine gründliche Vorbereitung ist für eine erfolgreiche Wohnungssuche empfehlenswert.

Insbesondere durch eine umfangreiche Bewerbermappe können Sie sich von der Konkurrenz abheben und ihre Chancen erhöhen. Diese Mappe können Sie zu jedem Besichtigungstermin mitnehmen und bei Bedarf an den Vermieter aushändigen. Eine professionelle Unterstützung bei der Wohnungssuche in Berlin Charlottenburg durch einen Immobilienmakler ist insbesondere bei einem geplanten Wohnungskauf sinnvoll.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt