TIPI am Kanzleramt – Das Cabaret im Berliner Regierungsviertel

Das TIPI am Kanzleramt ist einer der außergewöhnlichsten Veranstaltungsorte, den die deutsche Hauptstadt Berlin zu bieten hat. Das Theater im Berliner Bezirk Tiergarten präsentiert eine immer gut zusammengestellte Veranstaltungsmischung aus Chanson, Kabarett, Musical-Veranstaltungen, Musikkonzerten und Varieté. Dabei ist das Theater noch relativ jung. Erst im Jahr 2002 öffnete das Theaterzelt seine Pforten für das Publikum. In den knapp 20 Jahren seines Bestehens hat sich das TIPI am Kanzleramt jedoch bereits einen sehr guten Ruf in der Branche und auch beim Publikum erarbeitet. Mehr über die Geschichte des Veranstaltungsortes, und warum sich ein Besuch des Theaters im Berliner Bezirk Tiergarten auch für Sie unbedingt lohnt, erfahren Sie hier.

Was ist das TIPI am Kanzleramt in Berlin überhaupt?

Schon alleine optisch fällt der Veranstaltungsort am Kanzleramt auf. Es handelt sich hierbei nämlich nicht um ein festes Gebäude, sondern um ein riesiges Zelt. Genauer gesagt ist das TIPI am Kanzleramt die größte stationäre in einem Zelt untergebrachte Bühne in ganz Europa. Derartige Zeltbühnen kennen Sie sicherlich vom Zirkus her. Da hier jedoch der Schwerpunkt auf Shows, und nicht auf klassischen Zirkusveranstaltungen liegt, ist das TIPI doch recht aufsehenerregend. Es liegt im Tiergarten auf halber Strecke zwischen dem Bundeskanzleramt und dem Haus der Kulturen der Welt. Der Innenraum dieses Zelttheaters ist blau ausgeschlagen und bietet bei jeder Aufführung 552 Personen Platz. Besonders dabei ist, dass die Zuschauer nicht wie in anderen Theatern im Parkett und am Rang sitzen. Im Theaterzelt gibt es Tische und Bestuhlung, ähnlich wie in einem Restaurant. Und das passt auch zum Konzept, denn während vieler der hier stattfindenden Veranstaltungen können Sie auch trefflich tafeln. Es gibt eine weit gerühmte Weinkarte und eine saisonal wechselnde Speisekarte. Oft orientiert sich das angebotene Menü auch an der Veranstaltung, die am jeweiligen Abend gegeben wird. Die Fläche des Zeltes beträgt insgesamt 800 Quadratmeter, so dass der Veranstaltungsraum luftig wirkt. Dazu trägt auch die Höhe des Zeltes bei, die an den höchsten Stellen bis zu acht Meter beträgt. Das Dach des Zeltes wird von vier Masten getragen, die dem Dach zu seiner typischen ausgebuchteten Zeltform verhelfen. In den Sommermonaten gibt es im direkten Anschluss an das TIPI einen Biergarten in dem Barbecue unter freiem Himmel angeboten wird. Ein Besuch lohnt hier auch ohne eine Veranstaltung zu besuchen, haben Sie vom Biergarten des TIPI aus doch einen herrlichen Blick auf das Kanzleramt.

Die Eröffnung des TIPI am Kanzleramt

Gegründet wurde das Theaterzelt am Kanzleramt als Schwester der Bar jeder Vernunft. Die Bar jeder Vernunft ist ebenfalls ein fest installiertes Theaterzelt im Berliner Ortsteil Wilmersdorf, der im Stadtbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf liegt. Dieses Zelt stammt aus dem Jahr 1912 und wurde als Danse Paleis, also als flämisches Tanzzelt konzipiert. Auch in der Bar jeder Vernunft liegt der Schwerpunkt des Programms auf Chanson und Varieté. Da die Bar jeder Vernunft deutlich kleiner ist als das TIPI am Kanzleramt – sie fasst nur etwa die Hälfte der Zuschauer, die im Theaterzelt nahe des Kanzleramtes untergebracht werden können – wurde das neuere Schwesterzelt als Veranstaltungsort für die opulenteren Events festgelegt. Am 8. Juni 2002 fand die Premiere am Kanzleramt statt. Auf dem Programm stand damals eine groß aufgezogene Revue, die sogar im Fernsehen, und zwar vom Kultursender 3sat live übertragen wurde. Anlass der großen Feierlichkeit war der zehnte Geburtstag der großen und gleichzeitig kleinen Schwester, der Bar jeder Vernunft, die seit 1992 Veranstaltungen im historischen flämischen Jugendstilzelt gibt. Moderiert wurde der Abend im TIPI im Juni 2002 von Alfred Biolek und der deutsch-amerikanischen Entertainerin Gayle Tufts. Zur Eröffnungen kamen viele Größen des deutschen Showbetriebs. Auf der Bühne standen bekannte Chansoniers und Entertainer wie Meret Becker sowie ihr Ziehvater Otto Sander, Maren Kroymann und die Geschwister Pfister und auch die bekannte Volksschauspielerin Brigitte Mira.

Das Programm des TIPI am Kanzleramt in den letzten 20 Jahren

Im Theaterzelt am Kanzleramt können Sie nun bereits seit fast 20 Jahren die Größen des deutschen und internationalen Showbetriebes erleben. Viele sind dabei Wiederholungstäter. Die bereits genannte Maren Kroymann zum Beispiel tritt hier immer wieder auf. Auch der Schauspieler und Sänger Dominique Horwitz präsentiert hier mit einer großen Regelmäßigkeit seine neuesten Shows. Mit Michael Mittermaier kehrt einer der beliebtesten Comedians der Nation ebenfalls immer wieder zurück. Der Sänger und Jazz-Pianist Götz Alsmann, der vielen aus der Fernsehsendung Zimmer frei bekannt sein dürfte, ist mit Jazz-Konzerten Dauergast. Auch Meret und Ben Becker geben sich des öfteren ein Stelldichein im TIPI. Daneben finden renommierte Künstler und Künstlerinnen aus dem LGBTQI-Bereich hier, ebenso wie in der Bar jeder Vernunft, eine dauerhafte Auftrittsfläche. Die Sängerin und Schauspielerin Georgette Dee sowie der Chansonnier und Schauspieler Tim Fischer allen voran. Daneben gibt es immer wieder Burlesque- und Travestie-Shows, aber auch Künstler aus den Bereichen Artistik und magischer Zauber, die im TIPI ihr Publikum entzücken. So zum Beispiel der venezianische Verwandlungsstar Ennio. Immer wieder gibt das TIPI am Kanzleramt jedoch auch bislang noch sehr unbekannten Künstlern die Möglichkeit sich vor großem Publikum zu präsentieren. Oft wird man dabei auch dem internationalen Anspruch der Kulturstätte gerecht. Die Shows, die Sie an dieser Stelle sehen können, wirken oft auf den ersten Blick ein wenig abgedreht, haben es aber in sich. Man denke nur an den Auftritt des Ukulele Orchestra of Great Britain, dessen Mitglieder alle mit Ukulelen bestückt Klassisches, wie etwa Melodien aus Tschaikowskys Der Nussknacker und Modernes darbieten: Kate Bushs Wuthering Heights oder David Bowies Life on Mars etwa. Im Mittelpunkt steht dabei nicht selten die Bass-Ukulele, die sich zwischen die vielen anderen kleinen Ukulelen geschmuggelt hat. Dies nur als ein Beispiel dafür, welche Art von Shows und Konzerten Sie im TIPI zu erwarten haben.

Das Programm des Theaterzeltes in jüngster Zeit

In den letzten Jahren machte das Zelttheater am Kanzleramt auch durch Musicals auf sich aufmerksam. So ist zum Beispiel eine Aufführung des Musicals Cabaret weiterhin im Programm. Der Madonna-Choreograph Vincent Paterson hat die Show konzipiert und kommt mit allen bekannten Gassenhauern des Musicals im Gepäck nach Berlin Tiergarten. Gespielt wird es hier bereits seit 2004 und ist immer noch ein Dauerbrenner, obwohl bereits mehr als 300.000 Zuschauer das Musical am Kanzleramt, sowie im Schwesterzelt der Bar jeder Vernunft, gesehen haben. Auch Maren Kroymann ist weiterhin hier aktiv und wird mit ihrer Show In My Sixties über einen längeren Zeitraum hinweg vor Ort gastieren. Hier singt sie Perlen der internationalen Popmusik der 1960er Jahre. Auch Ursli und Toni Pfister sind immer wieder mit unterschiedlichen Shows im Programm. Sie treten zum Beispiel als Parodie des 1970er Jahre Gesangsduos Cindy und Bert auf, oder parodieren Peter Alexander und Mireille Mathieu. Zu hören gibt es dabei Hits aus längst vergangenen Zeiten, die mit einem gewissen Augenzwinkern vorgetragen werden. Stark im Trend liegen derzeit international Drums-Shows. Dem hat sich auch das Theater am Berliner Kanzleramt mit seinem Programm angeschlossen. Die Show Double Drums, in der nicht nur auf Percussions, sondern auch auf Mülltonnen, Töpfen, Kartons oder Glockenspielen getrommelt wird, ist deshalb auch weiterhin im Programm.

Sie können das TIPI auch als Event-Location mieten

Sollten Sie von der Örtlichkeit so begeistert sein, dass Sie Ihr eigenes Event in dem schicken Theaterzelt am Kanzleramt starten, oder einfach nur ein private Feierlichkeit größeren Ausmaßes hier begehen möchten, können Sie das Zelt auch mieten. Je nachdem wie Sie den Raum aufteilen, und ob Sie Ihren Gästen eine Show anbieten möchten, oder nicht, finden bis zu 800 Personen im Theaterzelt Platz.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt